Beaune-die Stadt des Weins und des Senfes

Beaune-die Stadt des Weins und des Senfes

Die Stadt Beaune im Süden Dijons hat einiges zu bieten: u.a. den größten Weinkeller Burgunds mit einer Länge von 5 km sowie eine kleine, aber feine Senffabrik, die den Senf ausschließlich mit regionalen Zutaten herstellt.

Patriarche Père et fils

Die 5 Km langen unterirdischen Gänge der Weinkeller verlaufen unter der Stadt und machen Patriarche zu den größten Weinkellern Burgunds. Gegen Ende des ca 500 m langen Rundgangs für Besucher gab es eine Weinverkostung mit Weinen der Region.

La Moutarderie Edmond Fallot

In keinem Supermarkt kommt man dran vorbei-der Senf Dijons.

Es gibt hier nur mehr 4 Senffabriken in der Region, eine familiär geführte Fabrik ist die von Edmond Fallot (19 Mitarbeiter und Produzent von 2 Prozent des französischen Senfes)

Es gibt ca 20 Sorten (Rosmarin, Kräuter, Cassis, Pinot Noir, Nüsse, Vin blanc,…) und die Franzosen sagen, ein Senf ist nur ein Senf, wenn er scharf ist. Alles andere ist Marmelade:-)

Wir haben eine Führung durch die Produktionsstätten aus dem Jahr 1840 gemacht und auch eine Verkostung!

Interessant war für uns, dass in Dijon selbst kein Senf mehr hergestellt wird und trotzdem der Name Dijon geblieben ist.

Die Kommentare sind geschlossen.