You go me animally on the cookie

You go me animally on the cookie

Du gehst mir tierisch auf den Keks.

Die Redewendung passt ein bisschen zum heutigen Tag. Meist schreiben wir nur über die Highlights des Tages. Es ist auf Reisen, wie auch im alltäglichen Leben, nicht alles super. Zu fünft im Mobilehome, da stoßen wir manchmal im wahrsten Sinne des Wortes an unsere Grenzen. Und die Kids fühlen sich mittlerweile wirklich wie zuhause hier auf der Farm, schön zu sehen!!! Aber manchmal lassen die dünnen Wände des Mobilehomes auch laute Schreie und Streitereien der Kids durch, womit wir nicht unbedingt alle beglücken wollen. Frei übersetzt, du gehst mir tierisch auf den Keks-so schlimm ist’s bei uns dann doch nicht.

Nun Gut. That’s life!

Was haben wir heute noch so gemacht außer uns ein wenig auf den Keks zu gehen. Heute war der erste British Weather day für uns mit Sturm, Regen, Wolken und Sonne.

Wir haben heute Shaftesbury und nochmals Gold Hill besucht diesmal auch das Museums! Danach waren wir zu einem BBQ gemeinsam mit Freunden unserer Hosts eingeladen. Die Burger schmeckten den Kids und Anita war ja auch das eigene Bio-Rindfleisch vom Hof darin verarbeitet. Anita hat noch einen Kuchen gebacken und ich steuerte einen Salat mit Kernöl bei, was hier übrigens bis jetzt alle lieben.

Und am Ende des Tages schliefen alle Kinder zufrieden ein und auch wir haben beschlossen, dass wir morgen uns nicht mehr auf den Keks gehen sondern wir welche essen und zwar mit Cream Tea, danke für den Tipp Michi!

Übrigens die Englische Entsprechung zum Blogtitel ist: You seriously get on my nerves.

Bild und Übersetzung kommen dankenswerter Weise von https://www.bildungsraum.at

Die Kommentare sind geschloßen.