Das große Schneckenrennen

Das große Schneckenrennen

Heute haben wir ein Schneckenrennen gemacht. Zuerst haben wir 2 Bretter waagrecht hingelegt und dann haben wir 2 Bretter senkrecht hingelegt. Dann haben wir 2 Seile unter die Bretter gelegt. Nun sind wir auf Schneckensuche gegangen. Da sind ganz schön viele im Garten unter den Blättern gewesen. Nun haben wir die Schnecken, die wir ausgesucht haben, mit Kreide markiert, damit wir unsere Schecken erkennen konnten.

Ich hatte die Schnecke mit dem schwarzen Punkt. Ihr Name war Blubberblase, die Schnecke hat am Anfang so viele Blubberblasen gemacht. Dann haben wir gewartet bis sie aus ihren Häuschen gekrochen sind und schon ging das große Rennen los. Mit Salatblättern haben wir sie über die Rennstrecke geführt. 1. wurde Blubberblase, 2. wurde Speedy (Schnecke von meinem Bruder), 3. wurde die Schnecke von meinen Eltern (namenlos) und 4. wurde Lea (Schnecke von meiner Schwester). Lea nennt sie grad alle ihre Tiere.

Beim Finale haben Blubberblase und Speedy ein Rennen auf der Rutsche gemacht und sind nach oben gekrochen. Da hat dann Speedy gewonnen!

Es war sehr lustig und wir haben viel Spaß gehabt. Die Schnecken haben wir wieder unter die Büsche gelegt!

  1. Alles ist vorbereitet
  2. Los gehts!
  3. Der Salat schmeckt halt gut
  4. Manche wollten auch das Rennen frühzeitig beenden

Die Kommentare sind geschloßen.