Browsed by
Autor: Horst

Abschied von Dijon

Abschied von Dijon

Heute Mittag haben wir uns verabschiedet von der liebsten, französischen Familie die wir kennen:-) ! Den Hund vermissen wir jetzt schon! Wir freuen uns, wenn wir uns Wiedersehen! Wo auch immer! Au revoir Dijon! Die kommenden Tage werden wir noch in der Schweiz genießen, bevor wir mit dem Autoreisezug wieder nach Hause fahren!

Die durchsichtigen Britischen Pfund erlauben tiefen Einblick in die eigene Geldbörse

Die durchsichtigen Britischen Pfund erlauben tiefen Einblick in die eigene Geldbörse

Andere Länder andere Sitten – andere Geldscheine bei den Briten Der Fünf- und der Zehn-Pfund-Schein sind aus speziellem Kunststoff Polymer hergestellt und sollen somit widerstandsfähiger sein. Sie fühlen sich dadurch auch ganz ungewohnt plastikhaft an. Der Zehn-Pfund-Schein ist der erste Schein in GB der auch mit Blindenschrift versehen ist. Beide Scheine haben je eine durchsichtige Stelle. So kann man durch dieses tief in die Geldbörse blicken und falls man im Dunkeln tappt, zumindest den Zehner an der Blindenschrift ertasten.

Englisch lernen während der Autofahrt schockt Britischen Gegenverkehr

Englisch lernen während der Autofahrt schockt Britischen Gegenverkehr

An den arbeitsfreien Tagen sind wir viel mit dem Auto unterwegs um die Gegend zu erkunden und Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Da Anita es liebt hier in England Auto zu fahren, kann ich die Zeit im Auto nützen, um meine Lektionen aus dem Englischkurs zu erarbeiten. Ab und zu hielt ich das Buch hoch vor dem Kopf. Anita bemerkte dann verwunderte Blicke von den entgegenkommenden Autofahrer, denn die erwarteten auf den ersten Blick auf meiner Seite den Fahrzeuglenker. Erst am zweiten…

Weiterlesen Weiterlesen

Zum Frühstück nur das Beste – Marmite – das findet aber nur 1/5 unserer Familie so!

Zum Frühstück nur das Beste – Marmite – das findet aber nur 1/5 unserer Familie so!

Wir haben unseren Caravan mit frisch auf gefüllten Lebensmitteln übernommen. Beim Durchstöbern und Erkunden ist uns Marmite aufgefallen. Wir haben erstmal an Marmelade gedacht – nun der Name klingt ja auch ziemlich ähnlich. Nach dem Öffnen und Reinschauen dachten wir an Nutella und freuten uns. Aber als wir Reingerochen haben, war uns klar, dass ist nichts Süßes sondern etwas Pikantes. Und nach dem ersten Probieren wussten wir diese Suppenwürze hat beim Frühstück nichts verloren. Aber nachdem wir unsere Hosts darauf…

Weiterlesen Weiterlesen

You go me animally on the cookie

You go me animally on the cookie

Du gehst mir tierisch auf den Keks. Die Redewendung passt ein bisschen zum heutigen Tag. Meist schreiben wir nur über die Highlights des Tages. Es ist auf Reisen, wie auch im alltäglichen Leben, nicht alles super. Zu fünft im Mobilehome, da stoßen wir manchmal im wahrsten Sinne des Wortes an unsere Grenzen. Und die Kids fühlen sich mittlerweile wirklich wie zuhause hier auf der Farm, schön zu sehen!!! Aber manchmal lassen die dünnen Wände des Mobilehomes auch laute Schreie und…

Weiterlesen Weiterlesen

Now we have the salad – den Lämmchensalat

Now we have the salad – den Lämmchensalat

Nun haben wir den Salat. Heute zum Abendessen bereiten wir für alle einen Salat zu und beim Blick auf die Verpackung,welche Überraschung Lämmchensalat. So heißt hier der Vogerlsalat. Außerdem gibt es Gratiniertes Gemüse und einen Ribiselkuchen. Ein guter Ausklang für einen arbeitsreichen Tag. Für das Frühstück haben wir ein Brot gebacken.

Entdeckt in Frankreich

Entdeckt in Frankreich

Beim Durchschauen meiner Fotos am Handy habe ich so manches Lustige und Interessante aus Frankreich noch entdeckt. Das ist mir so alles in Frankreich vor die Linse gekommen: Milch aus Bohnen Dicksaftflasche Der besondere Service Saufbus (Sauf bedeutet außer/ausgenommen) Smart Meter von unserem Appartment (mein erster Smart Meter wo mein Stromverbrauch aufgezeichnet wurde) Leerdammer Käse mit VOLLEM Geschmack Delirium Bier Das Kirschbier hätte ich fast nur wegen dem Etikett gekauft Lulu Kekse – schmecken naja so wie der Name halt…

Weiterlesen Weiterlesen

Hitzewelle in Großbritannien verursacht krebsrote Briten am Strand

Hitzewelle in Großbritannien verursacht krebsrote Briten am Strand

Wir haben uns auf Großbritannien vorbereitet und an vieles gedacht aber nun gehen unsere Sonnencreme-Vorräte zu Ende. Aktuell herrscht in GB eine Hitzewelle, an eine solche sich selbst der Großvater der Farm nicht mehr erinnern kann. Die Landschaft zeigt sich nicht in dem bekannten Grün sondern in beige, orange oder hellbraunen Tönen. Am Sonntag waren am Strand viele Briten mit wirklich roter Haut unterwegs, selbst wir hatten unseren ersten richtigen Sonnenbrand dieses Jahr. Wir haben uns somit schon richtig angepasst….

Weiterlesen Weiterlesen